Laufgestell

Worttrennung Lauf-ge-stell (computergeneriert)
Wortzerlegung laufenGestell
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Gestell als Hilfe beim Laufen, bes. für kleine Kinder zum Laufenlernen

Verwendungsbeispiele für ›Laufgestell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Sprache wird zu seinem Laufgestell auf dem Weg zum aufrechten Gang.
Süddeutsche Zeitung, 25.09.1999
Mutter Ania (35) hebt ihre Tochter aus dem Kinderwagen, setzt sie in das neue Laufgestell.
Bild, 28.10.2005
Auf dem Flur schleppt sich eine alte Frau Richtung Toilette, gestützt auf ein Laufgestell.
Die Zeit, 14.10.1988, Nr. 42
Vor der Basilika in Zwiefalten kommen mir Leute auf Laufgestellen entgegen.
Süddeutsche Zeitung, 25.03.2002
Malgosia hatte mal Prothesen, ein Laufgestell und einen künstlichen linken Arm. Doch als sie sich daran gewöhnt hatte, war sie herausgewachsen.
Bild, 23.09.2005
Zitationshilfe
„Laufgestell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laufgestell>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laufgeschäft
Laufgang
Lauffrist
lauffreudig
Lauffrau
Laufgewicht
Laufgewichtswaage
Laufgitter
Laufgraben
Laufhaus