Laufgitter, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungLauf-git-ter (computergeneriert)
WortzerlegunglaufenGitter
eWDG, 1969

Bedeutung

im Viereck aufgestelltes Gitter für Kleinstkinder, die die ersten Gehversuche machen

Thesaurus

Synonymgruppe
Laufgitter · ↗Laufstall
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trotzdem stritt ich nun wie ein in seiner Würde zutiefst verletzter Löwe um mein Laufgitter.
Die Zeit, 19.07.1991, Nr. 30
Zum Brüllen suchte er die linke sofanahe Ecke des Laufgitters auf.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 396
Es drängt aus der kindlich-begrenzten Welt des Laufgitters und der Spielecke in die Welt und die Ordnungen der Erwachsenen hinein.
Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 195
Kein Laufgitter zwischen Flugplatz, Konferenzlokal und offizieller Residenz schirmte ihn ab.
Süddeutsche Zeitung, 03.06.2000
Das Laufgitter oder Ställchen ist für das Kleinkind der gegebene Spielplatz.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 397
Zitationshilfe
„Laufgitter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laufgitter>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laufgewichtswaage
Laufgewicht
Laufgestell
Laufgeschäft
Laufgang
Laufgraben
Laufhaus
Laufhexe
Laufhose
läufig