Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Laufkraftwerk, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Laufkraftwerk(e)s · Nominativ Plural: Laufkraftwerke
Worttrennung Lauf-kraft-werk
Wortzerlegung laufen Kraftwerk
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Technik Kraftwerk, in dem eine zufließende Wassermenge sofort und regelmäßig verarbeitet wird

Thesaurus

Elektrizität, Technik
Synonymgruppe
Flusskraftwerk · Laufkraftwerk · Laufwasserkraftwerk
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Laufkraftwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Laufkraftwerk, das neben dem Wehr errichtet werden soll, wird über sieben Turbinen jährlich etwa 130 Willi Kilowattstunden Strom erzeugen. [Die Zeit, 22.12.1955, Nr. 51]
Die Slowakei verlangt Schadensersatz; denn Gabcikovo kann nur noch als simples Laufkraftwerk betrieben werden. [Süddeutsche Zeitung, 21.05.1994]
Laufkraftwerke an Flüssen – wie die Mühle am rauschenden Bach drehen sich hier Turbinen im Wasserstrom – oder Speicherkraftwerke an Talsperren. [Süddeutsche Zeitung, 01.06.2004]
Zitationshilfe
„Laufkraftwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laufkraftwerk>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laufkippe
Laufkette
Laufkatze
Laufjunge
Laufinsekt
Laufkran
Laufkranz
Laufkunde
Laufkundschaft
Laufkäfer