Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Laufkunde, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Lauf-kun-de
Wortzerlegung laufen Kunde1
eWDG

Bedeutung

siehe auch Laufkundschaft

Typische Verbindungen zu ›Laufkunde‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Laufkunde‹.

potentiell potsdamer

Verwendungsbeispiele für ›Laufkunde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vielmehr müsse damit gerechnet werden, dass es auch von "motorisierten Laufkunden" angefahren werde. [Die Welt, 30.06.2003]
Bis alles fertig ist, meiden Laufkunden die staubige und lärmende Baustelle. [Bild, 08.06.1998]
Dann drängen sich draußen die Laufkunden, und drinnen rempeln die Stammgäste durch den winzigen, holzgetäfelten Raum. [Der Tagesspiegel, 18.04.2004]
Doch wenn der Laufkunde eines Tages nicht mehr läuft und der Kaufkunde nicht mehr kauft – was dann? [Die Zeit, 25.07.1997, Nr. 31]
Auch sie hat große Probleme mit dem Mangel an Laufkunden und weist dem Vermieter eine Mitschuld zu. [Der Tagesspiegel, 23.08.2003]
Zitationshilfe
„Laufkunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laufkunde>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laufkranz
Laufkran
Laufkraftwerk
Laufkippe
Laufkette
Laufkundschaft
Laufkäfer
Laufleistung
Laufmasche
Laufmilbe