Laufkunde, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Lauf-kun-de
Wortzerlegung laufenKunde1
eWDG, 1969

Bedeutung

siehe auch Laufkundschaft

Verwendungsbeispiele für ›Laufkunde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vielmehr müsse damit gerechnet werden, dass es auch von "motorisierten Laufkunden" angefahren werde.
Die Welt, 30.06.2003
Dann drängen sich draußen die Laufkunden, und drinnen rempeln die Stammgäste durch den winzigen, holzgetäfelten Raum.
Der Tagesspiegel, 18.04.2004
Bis alles fertig ist, meiden Laufkunden die staubige und lärmende Baustelle.
Bild, 08.06.1998
Doch wenn der Laufkunde eines Tages nicht mehr läuft und der Kaufkunde nicht mehr kauft - was dann?
Die Zeit, 25.07.1997, Nr. 31
Ihre Sorge, die Bäume könnten den Blick von Laufkunden auf die Schaufenster behindern, können die Gärtner nicht nachvollziehen.
Süddeutsche Zeitung, 23.08.2004
Zitationshilfe
„Laufkunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laufkunde>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laufkranz
Laufkran
Laufkraftwerk
Laufkippe
Laufkette
Laufkundschaft
lauflahm
Laufleistung
Laufmädchen
Laufmädel