Laufleistung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Laufleistung · Nominativ Plural: Laufleistungen
Worttrennung Lauf-leis-tung
Wortzerlegung laufenLeistung
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutungen

1.
Leistung (4) in Form der Laufzeit (2) eines Fahrzeugs oder eines technischen Geräts, Leistungsfähigkeit, die sich daran bemisst, wie lange ein Gerät läuft (4); Nutzungsdauer eines Reifens (2), an der mit dem Reifen zurückgelegten Strecke bemessene Leistung
Grammatik: Plural selten
Beispiele:
Als Laufleistung wird die Betriebsdauer technischer Geräte bezeichnet. Je nach Bauart und Verwendungsdauer wird die Laufleistung entweder (bei Maschinen) nach der Betriebsdauer oder bei Fahrzeugen nach dem Kilometerstand ermittelt. Mit Erhöhung der Laufleistung nimmt der Verschleiß zu und die verbleibende »Lebenserwartung« ab. [de.wikipedia.org, 22.04.2018, aufgerufen am 18.12.2018]
Der Audi A6 der dritten Generation ist ein komfortabler Wagen mit Allrad. An ihm lässt sich gut sehen, wann Leasingverträge in der Regel enden: zwischen 100000 und 150000 Kilometer Laufleistung. [Bild am Sonntag, 10.12.2017, Nr. 50]
Laser können […] bei Benzin- und Dieselmotoren in extrem kurzen Impulsen winzige Dellen in die Oberflächen der Motor-Bauteile fräsen. Darin sammelt sich Motoröl. Damit bleibt der Ölfilm in der Maschine stabil, die Laufleistung des Motors erhöht sich, und der Verbrauch sinkt. [Welt am Sonntag, 17.06.2007, Nr. 24]
[…] flimmerfreies und leicht bedienbares Display, hohe Laufleistung und vielfältiger Service. Größe und Schriftart des »eBook« sind variabel[…]. [Berliner Zeitung, 09.10.1998]
[…] jeder der knapp 196000 Güterwagen wurde 1994 im Schnitt nur rund 27mal pro Jahr, also lediglich alle zwei Wochen, für einen Transport eingesetzt. Die Laufleistung »unter Last« beträgt gerade 4000 Kilometer, der Umsatz pro Jahr weniger als 20000 Mark. Die Konkurrenz auf der Straße fährt auf und davon. [Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, 1997. Zitiert nach: Bild der Wissenschaft, 1996, Nr. 7.]
Normalerweise erreicht ein Reifen […] eine Laufleistung von rund eine Million Kilometern. [o. A. [Fr.]: Radreifen. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000. Zitiert nach: Süddeutsche Zeitung, 18.04.1989.]
2.
die durch, mit Laufen (2) bei einem sportlichen Wettbewerb erbrachte Leistung eines Sportlers
Beispiele:
Unter [Trainer] Titz nun die Generalerneuerung[…] Schon vor der Titz-Verpflichtung lieferte [der Fußballspieler] Holtby regelmäßig die größte Laufleistung aller HSV-Spieler ab, auch gegen Wolfsburg machte er wieder 12,8 Kilometer. [Die Welt, 30.04.2018]
[Biathlet] Benedikt Doll […] sicherte sich als Zwölfter mit starker Laufleistung […] die halbe Norm für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang […]. [Süddeutsche Zeitung, 16.12.2017]
Der regelmäßige Sport hat sich […] nicht nur in mehr Fitness (verbesserte Sauerstoffaufnahme, Laufleistungen), sondern auch in einem »außergewöhnlichen Notenerfolg« der Schüler widergespiegelt. [Der Standard, 25.06.2009]
So ist er, der Läufer: Entweder will er demnächst laufen und erinnert sich an die britische Studie, die nachwies, dass die Laufleistung, wenn auch minimal, nachlässt, wenn man sich vor dem Sport verausgabt. Oder er kommt gerade vom Laufen. [Welt am Sonntag, 16.11.2008, Nr. 46]
Bei den XV. Olympischen Winterspielen 1988 haben Sie im Biathlon-Wettbewerb über 10 km durch Ihre bewundernswerte Nervenstärke und Ihre herausragende Laufleistung erneut höchsten sportlichen Ruhm errungen. Ich beglückwünsche Sie zum Gewinn Ihrer zweiten Goldmedaille […]. [Berliner Zeitung, 24.02.1988]

Typische Verbindungen zu ›Laufleistung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Laufleistung‹.

Zitationshilfe
„Laufleistung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laufleistung>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lauflahm
Laufkundschaft
Laufkunde
Laufkranz
Laufkran
Laufmädchen
Laufmädel
Laufmasche
laufmaschensicher
Laufmilbe