Laufställchen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Lauf-ställ-chen
Wortzerlegung laufenStällchen
eWDG, 1969

Bedeutung

Synonym zu Laufgitter

Verwendungsbeispiele für ›Laufställchen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Dame ist nicht angeleint, aber sie sitzt in einem Laufställchen.
Die Zeit, 17.05.1991, Nr. 21
Im Laufställchen läßt er beide Hände los und steht freihändig.
Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 120
Jetzt müssen wir die Dinger nur noch zu den Werbeleuten ins Laufställchen bugsieren.
Der Tagesspiegel, 07.01.2001
Zitationshilfe
„Laufställchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laufst%C3%A4llchen>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laufstall
Laufspiel
Laufsohle
Laufschuss
Laufschuh
Laufsteg
Laufstil
Laufstrecke
Laufstuhl
Lauft