Laugenbad, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Lau-gen-bad
Wortzerlegung LaugeBad
eWDG, 1969

Bedeutung

Lauge, in die etw. eingetaucht wird

Verwendungsbeispiele für ›Laugenbad‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach einigen Tauchgängen in einem Laugenbad werden sie wieder getrocknet.
Süddeutsche Zeitung, 07.07.1994
Wer es schafft, mit dem richtig dosierten Schwung einen Ring aus einem Laugenbad zu ziehen, steht in einer körpergroßen Seifenblase.
Der Tagesspiegel, 20.11.2002
Zu Anfang werden die Metallteile in ein Laugenbad getaucht, um Öl- und andere Fettreste zu entfernen, und danach im Spülbad abgespült.
Süddeutsche Zeitung, 12.04.1997
Zitationshilfe
„Laugenbad“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Laugenbad>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
laugenartig
laugen
Lauge
Laufzettel
Laufzeitende
Laugenbrezel
Laugenbrötchen
Laugenfass
Laugengebäck
Laugenvergiftung