Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Lautfolge, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lautfolge · Nominativ Plural: Lautfolgen
Worttrennung Laut-fol-ge
Wortzerlegung Laut Folge

Verwendungsbeispiele für ›Lautfolge‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der weiteren Steigerung entmischen sich die Sätze zu abstrakten Lautfolgen. [Süddeutsche Zeitung, 07.07.1997]
Einige Programme generieren nach einer Dokumentenanalyse die Sprechweise neu gefundener Wörter selbstständig aus vergleichbaren Lautfolgen. [C't, 2000, Nr. 17]
Auf Basis des Hidden‑Markov‑Modells zerlegte er Wörter des allgemeinen Sprachgebrauchs in Lautfolgen. [C't, 1999, Nr. 23]
Gleichzeitig muss beim Lesen noch unvertrauter Wörter die Lautfolge im Gedächtnis festgehalten werden. [Süddeutsche Zeitung, 24.07.2002]
Es gäbe ganz verschiedene Möglichkeiten, die Lautfolgen einer Sprache mit Schriftzeichen wiederzugeben. [Die Welt, 02.04.2005]
Zitationshilfe
„Lautfolge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lautfolge>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lauterkeit
Lautenspieler
Lautenspiel
Lautenschläger
Lautenmusik
Lautform
Lautgebilde
Lautgebung
Lautgefüge
Lautgesetz