Lautsprecheranlage, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungLaut-spre-cher-an-la-ge (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
die Lautsprecheranlage auf dem Bahnhof

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beleuchtung Durchsage Kabel Mikrofon Minarett Plenarsaal Saal Stadion aufbauen ausfallen dröhnen einschalten funktionieren funktionierend installieren installiert schallen testen tönen versagen übertragen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lautsprecheranlage‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er kam aus einer riesigen Lautsprecheranlage, die hinter ihnen errichtet worden war.
Die Zeit, 11.09.2006, Nr. 37
Was sie sagten, war nicht hörbar, da die Kabel der Lautsprecheranlage durchschnitten worden waren.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1961]
Eine vorzüglich funktionierende Lautsprecheranlage sorgte für die Verständlichkeit des gesprochenen Wortes in der riesigen Aula.
o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 6699
Mit einer Lautsprecheranlage werden Teile der Aufführungen auf den Vorplatz übertragen.
o. A.: 1932. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 8712
Das Krachen in der Lautsprecheranlage des Hauses war auch im Lesesaal zu hören und hatte Schnakenbach geweckt.
Koeppen, Wolfgang: Tauben im Gras. In: ders., Drei Romane, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1972 [1951], S. 171
Zitationshilfe
„Lautsprecheranlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lautsprecheranlage>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lautsprecher
lautsprachlich
Lautsprache
Läutsignal
Lautschrift
Lautsprecherbox
Lautsprecherchassis
Lautsprecherdurchsage
Lautsprechermusik
Lautsprechersäule