Lavendelöl

WorttrennungLa-ven-del-öl (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

aus Lavendel gewonnenes Öl

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Lavendelöl ist dagegen besonders für Menschen geeignet, die sich erschöpft und ausgebrannt fühlen, so Trott-Tschepe.
Der Tagesspiegel, 07.12.2002
Die Charité sucht Teilnehmer für eine Studie zur Wirkung von Lavendelöl gegen psychische Beschwerden.
Die Welt, 20.01.2005
Die konzentrierte Kraft des Lavendels ist im Lavendelöl enthalten, das durch Wasserdampfdestillation aus den Blüten gewonnen wird und in Fläschchen zu kaufen ist.
Die Welt, 20.07.2004
Hier liegen Playmobil-Römer, Lavendelöl (»Antike Welt der Pflanzen«) und die Wurst »Harter Hermann« aus.
Die Zeit, 02.04.2007, Nr. 14
Neben den Ä.n Ö. werden die Halbflüchtigen Öle wie Rosmarinöl, Lavendelöl und Nelkenöl als Malmittel verwendet, das Kopaivabalsamöl vom Restaurator (Kopaivabalsam).
o. A.: Lexikon der Kunst - A. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 22031
Zitationshilfe
„Lavendelöl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lavendelöl>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lavendelgeruch
lavendelblau
Lavendel
Lavastrom
Lavaschlamm
Lavendelseife
Lavendelwasser
lavieren
Lavipedium
lävogyr