Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Lavoir

Worttrennung La-voir (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

österreichisch, veraltet Waschgelegenheit, Waschschüssel; einfaches Waschbecken
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Lavoir n. ‘Waschbecken, -schüssel’, Übernahme (17. Jh.) von frz. lavoir m. ‘Waschhaus, -becken’, afrz. ‘Bassin’, aus spätlat. lavātōrium n. ‘Becken, Bassin zum Baden’, zu lat. lavāre ‘waschen, baden’ (frz. laver).

Thesaurus

Synonymgruppe
Lavoir · Waschschüssel

Verwendungsbeispiele für ›Lavoir‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Hausflur hängen über dem Wasserhahn des Lavoirs ein kleiner Bonnard und ein großer van Gogh. [Die Zeit, 18.02.2008, Nr. 07]
Das 1970 abgebrannte Künstlerhaus Bateau Lavoir, in dem der Kubismus das Licht der Welt erblickte, ist eine Ausnahme. [Die Zeit, 05.10.1979, Nr. 41]
Seit Frühjahr 1904 lebte er in Paris, zunächst im Atelierhaus »Bateau Lavoir«, und schloß Freundschaft u.a. mit dem Dichter G. Apollinaire. [o. A.: Lexikon der Kunst – P. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 26633]
Zitationshilfe
„Lavoir“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lavoir>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lavipedium
Lavendelöl
Lavendelwasser
Lavendelseife
Lavendelgeruch
Law and Order
Lawine
Lawinenabgang
Lawinenbahn
Lawinenforschung