Lawinenverbauung

Worttrennung La-wi-nen-ver-bau-ung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Schutzwall, -mauer, -zaun o. Ä. zur Absicherung gegen niedergehende Lawinen

Typische Verbindungen zu ›Lawinenverbauung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lawinenverbauung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lawinenverbauung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den Jahren danach wurden gigantische Lawinenverbauungen über dem Tal errichtet.
Die Zeit, 01.08.2011, Nr. 31
Den einzigen wirksamen Schutz vor einer abgehenden Lawine bieten Lawinenverbauungen.
Der Tagesspiegel, 12.01.2000
Nur wenige Autos fahren auf der mit Lawinenverbauungen gut gesicherten Straße an dem zugefrorenen Stausee entlang.
Süddeutsche Zeitung, 11.03.1997
Dagegen sollen die Lawinenverbauungen in den betroffenen Ortschaften unter die Lupe genommen werden.
Die Welt, 03.03.1999
Die österreichische Regierung investiert rund 23 Millionen Mark in Lawinenverbauungen im Tiroler Paznauntal.
Bild, 17.05.1999
Zitationshilfe
„Lawinenverbauung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lawinenverbauung>, abgerufen am 31.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lawinenunglück
Lawinensuchhund
lawinensicher
Lawinenschutzgalerie
Lawinenschutzdach
Lawinenwarndienst
Lawinenwarnung
Lawinenzone
Lawn-Tennis
Lawntennis