Layout, das

Alternative Schreibung Lay-out
Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Layouts · Nominativ Plural: Layouts
Aussprache 
Worttrennung Lay-out (computergeneriert)
Herkunft Englisch
Rechtschreibregeln § 45 (E2), § 55 (3)
Wortbildung  mit ›Layout‹ als Erstglied: ↗Layouter
eWDG, 1969

Bedeutung

Buchwesen großzügig angelegte Skizze für die Gestaltung des Textes, der Bilder
Beispiel:
etw. im Lay-out/Layout wirkungsvoll demonstrieren
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Layout n. ‘Entwurf für Text- und Bildgestaltung, Satzspiegel’, Übernahme (20. Jh.) von gleichbed. engl. layout, eigentlich ‘das Ausbreiten’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Entwurf · ↗Grundriss · ↗Konzeption · Layout · ↗Plan · ↗Planung · ↗Schema · ↗Skizze · ↗Vorlage · ↗Zeichnung
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Layout‹, ›Lay-out‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit dem Layout aber haben die Autoren nichts zu tun, sie liefern nur den Text.
Die Zeit, 05.03.2012, Nr. 10
In New York darf sie Layouts entwerfen und fühlt sich dabei gut ausgelastet.
Der Tagesspiegel, 20.07.2003
Irgendwann wird es wieder zu unerklärlichen Fehlern im Layout kommen.
C't, 2001, Nr. 2
Das konventionelle Layout erinnert an das im gleichen Hause erscheinende "030".
Die Welt, 12.07.2000
Wahrscheinlich werden sie sich darum streiten, wer Dich in die Geheimlehre des Layouts einführen darf.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 923
Zitationshilfe
„Layout“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Layout>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Laxismus
laxieren
Laxheit
Laxativum
Laxativ
Layer
Layout
layouten
Layouter
Lazarett