Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Lazarettzug, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lazarettzug(e)s · Nominativ Plural: Lazarettzüge
Aussprache 
Worttrennung La-za-rett-zug
Wortzerlegung Lazarett Zug

Verwendungsbeispiele für ›Lazarettzug‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach vierzehn Tagen lag ich in dem federnden Bett eines Lazarettzuges. [Jünger, Ernst: In Stahlgewittern, Stuttgart: Klett-Cotta 1994 [1920], S. 286]
Meine Abneigung hat aber noch einen anderen Grund: Der Transport mit dem Lazarettzug dauert neun bis zehn Tage. [Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 172]
Ich kam in den Lazarettzug, war erst nicht transportfähig und wurde dann in Krakau ausgeladen. [Die Zeit, 18.10.1991, Nr. 43]
Damals wurden leichtverwundete Soldaten mit Lazarettzügen angekarrt, registriert und gezählt. [Die Zeit, 30.01.1995, Nr. 05]
Frau F. sagt mir, daß sie morgen mit einem Lazarettzug Breslau verlassen müsse. [Die Welt, 21.01.2005]
Zitationshilfe
„Lazarettzug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lazarettzug>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lazarettwagen
Lazarettschiff
Lazarettgehilfe
Lazarettflugzeug
Lazarettbaracke
Lazarist
Lazarus
Lazeration
Lazerte
Lazulith