Lebendspende, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lebendspende · Nominativ Plural: Lebendspenden
Worttrennung Le-bend-spen-de

Typische Verbindungen zu ›Lebendspende‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebendspende‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lebendspende‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwar erfassen die Statistiken die privat vermittelten Lebendspenden noch nicht.
Die Zeit, 11.08.2005, Nr. 33
Generell steht er dem "Trend zur Lebendspende" aber skeptisch gegenüber.
Süddeutsche Zeitung, 09.05.1997
Allerdings sieht der Chirurg gewisse psychologische und ethische Probleme in der Lebendspende.
Die Welt, 18.05.2000
Noch stagniere die Zahl der Transplantationen in Deutschland, erfreulicherweise aber nehme die der Lebendspenden zu.
Der Tagesspiegel, 31.01.2001
Oder ist umgekehrt die Akzeptanz der Lebendspende das Einfallstor für Organjäger?
konkret, 1990
Zitationshilfe
„Lebendspende“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebendspende>, abgerufen am 27.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebendmaske
Lebendigkeit
lebendig
Lebendgewicht
Lebendgeflügel
Lebendvieh
lebenerhaltend
Lebensabend
Lebensablauf
Lebensabriss