Lebensabschnittspartner, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lebensabschnittspartners · Nominativ Plural: Lebensabschnittspartner
Aussprache [ˈleːbn̩sʔapʃnɪʦˌpaʁtnɐ]
Worttrennung Le-bens-ab-schnitts-part-ner
Wortzerlegung LebensabschnittPartner
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich, häufig scherzhaft Lebensgefährte für einen bestimmten Zeitabschnitt

Verwendungsbeispiele für ›Lebensabschnittspartner‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit unseren jeweiligen Lebensabschnittspartnern gelang uns das besser, in einem Fall sogar 20 Jahre lang.
Die Zeit, 30.08.2006, Nr. 36
Ihm werfen die aktuellen Lebensabschnittspartner vor, er kümmere sich nicht ausreichend um die beiden Kinder.
Die Welt, 03.03.2001
Und ja, die sexuelle Realität von langjährigen Lebensabschnittspartnern ist eher unaufregend.
Süddeutsche Zeitung, 18.11.2003
Dabei leben wir im Zeitalter der Computertechnik und rasch wechselnder Lebensabschnittspartner.
Der Tagesspiegel, 16.11.2003
Von der überflüssigen Arbeitskraft bis zum lästig gewordenen Lebensabschnittspartner läuft in der Wirklichkeit alles auf das Verschwinden der Menschen hinaus.
Süddeutsche Zeitung, 13.03.1997
Zitationshilfe
„Lebensabschnittspartner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensabschnittspartner>, abgerufen am 23.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebensabschnittsgefährtin
Lebensabschnittsgefährte
Lebensabschnittsbegleiter
Lebensabschnittbegleiter
Lebensabschnitt
Lebensader
Lebensalltag
Lebensalter
Lebensanfang
Lebensangst