Lebenselixier, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungLe-bens-eli-xier
eWDG, 1969

Bedeutung

gehoben
Beispiele:
Wandern ist sein Lebenselixier
und das bittere Getränk rann wie ein Lebenselixier durch seinen Körper [BredelEnkel100]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Elixier · Lebenselixier
Elixier n. ‘Heiltrank, Lebenssaft, Zaubertrank’. Seit dem 13. Jh. ist mlat. alexir, elixir, elixirium, woraus frühnhd. Elixir (16. Jh.), ein Wort der Alchimisten für einen gesuchten Stoff mit der Eigenschaft, das Leben zu verlängern und jede Krankheit zu heilen. Es ist aus arab. al-iksīr ‘Stein der Weisen, Droge’, eigentlich ‘trockene Substanz mit magischen Eigenschaften’, entlehnt, das auf spätgriech. xēríon (ξηρίον) ‘trockenes Heilmittel’, zu griech. xērós (ξηρός) ‘trocken’, zurückgeht. Dazu Lebenselixier n. (Mitte 19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem) Lebenskraft geben (Zaubertrunk) · Lebenselixier · lebensspendendes Getränk

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktienmarkt Demokratie Literatur Marktwirtschaft Pflanze Sport wahr

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebenselixier‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Stadt, damals noch ein Ort endlosen Flanierens, war für den jungen Deutschen tagtägliches Lebenselixier.
Süddeutsche Zeitung, 28.02.2004
Musik nicht nur zu hören, sondern auch zu spielen ist für mich ein Lebenselixier.
Die Zeit, 27.08.2001, Nr. 35
Wie haben Sie eigentlich die Philosophie als Ihr Lebenselixier entdeckt?
Die Welt, 06.10.1999
Auch sie haben sich längst darauf eingestellt, daß "unsere Interessen" ihr staatliches Lebenselixier sind, und bewähren sich so als strategische, politische und ökonomische Mittel.
o. A.: DAS STAATENMATERIAL DES WELTGEGENSATZES. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1981]
Als er der Wirkung seiner Worte sicher ist, preist der Abt als Heilmittel Buße und das kirchliche Lebenselixier an.
Schuhmann, Otto: Meyers Opernbuch, Leipzig: Bibliograph. Inst. 1938 [1935], S. 918
Zitationshilfe
„Lebenselixier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebenselixier>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebenselement
Lebenseinstellung
Lebenseinheit
lebensecht
Lebensdrang
Lebensende
Lebensenergie
Lebensentscheidung
Lebensentwicklung
Lebensentwurf