Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Lebensidee

Grammatik Substantiv
Worttrennung Le-bens-idee

Verwendungsbeispiele für ›Lebensidee‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bedenke, daß heute fast jeder Mann, der sich den Fünfzigern nähert, in seiner Lebensidee gebrochen ist. [konkret, 1984]
Als er seine Lebensideen den Schülern despotisch einzutrichtern versuchte, scheiterte er. [Die Welt, 29.08.2005]
Es geht den geistigen Brandstiftern um die Zerstörung einer konkurrierenden und äußerst erfolgreichen Lebensidee zugunsten ihres mittelalterlichen Gesellschaftsverständnisses. [Die Welt, 25.07.2005]
Ungeachtet aller Enttäuschungen und Rückschläge hielt Leo Kestenberg zäh an seiner großen Lebensidee fest. [Der Tagesspiegel, 24.06.1997]
Zitationshilfe
„Lebensidee“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensidee>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebensideal
Lebenshöhepunkt
Lebenshöhe
Lebenshälfte
Lebenshunger
Lebensinhalt
Lebensinstinkt
Lebensinteresse
Lebensjahr
Lebensjahrzehnt