Lebensidee

GrammatikSubstantiv
WorttrennungLe-bens-idee

Verwendungsbeispiele für ›Lebensidee‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihre verzweifelte Lebensidee ist es, zum Künstler berufen zu sein.
Die Zeit, 10.04.2000, Nr. 15
Bedenke, daß heute fast jeder Mann, der sich den Fünfzigern nähert, in seiner Lebensidee gebrochen ist.
konkret, 1984
Als er seine Lebensideen den Schülern despotisch einzutrichtern versuchte, scheiterte er.
Die Welt, 29.08.2005
Es geht den geistigen Brandstiftern um die Zerstörung einer konkurrierenden und äußerst erfolgreichen Lebensidee zugunsten ihres mittelalterlichen Gesellschaftsverständnisses.
Die Welt, 25.07.2005
Ungeachtet aller Enttäuschungen und Rückschläge hielt Leo Kestenberg zäh an seiner großen Lebensidee fest.
Der Tagesspiegel, 24.06.1997
Zitationshilfe
„Lebensidee“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensidee>, abgerufen am 22.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebensideal
lebenshungrig
Lebenshunger
Lebenshorizont
Lebenshöhepunkt
Lebensinhalt
Lebensinstinkt
Lebensinteresse
Lebensjahr
Lebensjahrzehnt