Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Lebensinhalt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Le-bens-in-halt
eWDG

Bedeutung

Gesamtheit alles dessen, was das Leben ausfüllt
Beispiele:
ein echter, wahrer Lebensinhalt
die Musik ist ihr Lebensinhalt
einen Lebensinhalt suchen, finden
Erkenntnis, kein anderer Lebensinhalt lohnt! [ NollHolt2,92]

Thesaurus

Synonymgruppe
Berufung · Bestimmung · Daseinszweck · Endzweck · Existenzgrund · Lebensinhalt · Lebenssinn · Lebenszweck · Mission · Sendung · Sinn · Zweck  ●  (jemandes) Leben  ugs. · Designation  geh., lat., bildungssprachlich · Raison d'être  geh., franz.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Lebensinhalt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebensinhalt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lebensinhalt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für manche ist darüber das Wohnen zum Lebensinhalt geraten, zum "alternativen Leben" nämlich. [o. A.: DER FREIHEITLICHE RECHTSSTAAT RÄUMT MIT REALSOZIALISTISCHEN HAUSBESETZUNGEN AUF. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1990]]
Es ist da kein Lebensinhalt mehr, nachdem die Arbeit entfallen ist, seitdem sie in der Leere, die zwischen ihnen ist, beieinander sein müssen. [Der Spiegel, 11.01.1982]
Er ist zu meinem Lebensinhalt geworden, obwohl ich mein Leben nicht als leer bezeichnen kann. [Die Zeit, 30.07.2012, Nr. 30]
Vor dem ist er auf der Flucht, das ist sein Lebensinhalt. [Die Zeit, 11.11.2004, Nr. 49]
Für uns ist das Vergnügen und nicht Lebensinhalt wie bei Ludwig. [P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1978, Nr. 12]
Zitationshilfe
„Lebensinhalt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensinhalt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebensidee
Lebensideal
Lebenshöhepunkt
Lebenshöhe
Lebenshälfte
Lebensinstinkt
Lebensinteresse
Lebensjahr
Lebensjahrzehnt
Lebenskamerad