Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Lebensinteresse, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Lebensinteresses · Nominativ Plural: Lebensinteressen · wird meist im Plural verwendet
Worttrennung Le-bens-in-te-res-se · Le-bens-in-ter-es-se
Wortzerlegung Leben Interesse
eWDG

Bedeutung

lebenswichtiges Interesse
Beispiele:
die Lebensinteressen der Bevölkerung wahrnehmen
diese Fragen berühren die allgemeinen Lebensinteressen unseres Volkes
es geht um die Lebensinteressen der Menschheit

Typische Verbindungen zu ›Lebensinteresse‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebensinteresse‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lebensinteresse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das erfordern ihre eigenen Lebensinteressen ebenso wie die Interessen aller Völker. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1961]]
Also entspricht unsere Ordnung den Lebensinteressen des Volkes und das schaffende Volk kämpft für sie. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1957]]
Russische Lebensinteressen stünden nicht auf dem Spiel, so werde der Zar neutral bleiben. [Die Zeit, 04.10.1963, Nr. 40]
Wer unser nationales Ziel erreichen will, muß zugleich alles daran setzen, die Lebensinteressen der anderen Völker zu befriedigen. [Die Zeit, 07.10.1960, Nr. 41]
Auch hier ist die Wahrnehmungswelt des Tieres seinen Lebensinteressen, beide wieder seinem biologischen Bau genau und wechselweise angepaßt. [Gehlen, Arnold: Der Mensch, Berlin: Junker und Dünnhaupt 1940, S. 55]
Zitationshilfe
„Lebensinteresse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensinteresse>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebensinstinkt
Lebensinhalt
Lebensidee
Lebensideal
Lebenshöhepunkt
Lebensjahr
Lebensjahrzehnt
Lebenskamerad
Lebenskampf
Lebenskeim