Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Lebenskamerad, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lebenskameraden · Nominativ Plural: Lebenskameraden
Worttrennung Le-bens-ka-me-rad
Wortzerlegung Leben Kamerad
eWDG

Bedeutung

Synonym zu Lebensgefährte

Typische Verbindungen zu ›Lebenskamerad‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebenskamerad‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lebenskamerad‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wo aber die Ehe getrennt worden ist und die Mutter vielleicht einen neuen Lebenskameraden gefunden hat, sollte dieser in die Vaterrolle bewußt hineinwachsen. [Ichenhäuser, Ernst Z.: Erziehung zum guten Benehmen, Berlin: Volk u. Wissen 1983, S. 41]
Kommissarin Charlotte Lindholm ermittelte in einem Lebensmittelskandal und verdächtigte ihren Lebenskameraden, mit den Saucenpanschern gemeinsame Sache zu machen. [Die Welt, 21.01.2006]
Zitationshilfe
„Lebenskamerad“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebenskamerad>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebensjahrzehnt
Lebensjahr
Lebensinteresse
Lebensinstinkt
Lebensinhalt
Lebenskampf
Lebenskeim
Lebenskenntnis
Lebenskerze
Lebensklugheit