Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Lebenskerze, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lebenskerze · Nominativ Plural: Lebenskerzen
Worttrennung Le-bens-ker-ze
Wortzerlegung Leben Kerze
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

gehoben Lebenslicht

Verwendungsbeispiele für ›Lebenskerze‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Erschrecken im Anblick der eigenen Lebenskerze ist wie ein Aufflackern der innersten Angst, die mit der Lebensgewissheit gegeben ist. [Süddeutsche Zeitung, 15.03.2002]
Der Besucher dieses Hauses, der staunend und bang sich umblickt, fragt am Ende auch nach seiner eigenen Lebenskerze – und erschrickt. [Süddeutsche Zeitung, 15.03.2002]
Zitationshilfe
„Lebenskerze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebenskerze>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebenskenntnis
Lebenskeim
Lebenskampf
Lebenskamerad
Lebensjahrzehnt
Lebensklugheit
Lebenskontext
Lebenskonzept
Lebenskosten
Lebenskraft