Lebenskunde

WorttrennungLe-bens-kun-de (computergeneriert)
WortzerlegungLeben-kunde
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
veraltet Biologie als Schulfach
b)
selten Gemeinschaftskunde als Schulfach
c)
Lehre von einem natürlichen Leben, wie es den Grundsätzen der Lebensreform entspricht

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ethik Fach Philosophie Religion Religionsunterricht Schule Schulfach humanistisch unterrichten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebenskunde‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heute wüsste mancher gern mehr über das Leben, also gibt es Lebenskunde.
Die Zeit, 28.08.2000, Nr. 35
Dabei aber war die orthodoxe Lehre keine dogmatische Religion, sondern eine Philosophie und Lebenskunde.
Weber, Max: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. In: Weber, Marianne (Hg.), Gesammelte Aufsätze zur Religionssoziologie, Bd. I, Tübingen: Mohr 1920 [1916-1919], S. 620
Im Fach Lebenskunde, das der Humanistische Verband anbietet, sind 400 Lehrer eingesetzt.
Der Tagesspiegel, 26.04.2005
Immer mehr Berliner Schüler interessieren sich für das Fach Lebenskunde.
Bild, 11.12.2002
Das Fach Lebenskunde ist nach Darstellung des Humanistischen Verbandes an den Berliner Schulen weiter auf Erfolgskurs.
Die Welt, 15.10.1999
Zitationshilfe
„Lebenskunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebenskunde>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebenskultur
Lebenskrise
Lebenskreis
lebenskräftig
Lebenskraft
Lebenskunst
Lebenskünstler
Lebenskurve
Lebenslage
lebenslang