Lebensmittelabteilung

Worttrennung Le-bens-mit-tel-ab-tei-lung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Abteilung eines Kaufhauses o. Ä., in der Lebensmittel verkauft werden

Typische Verbindungen zu ›Lebensmittelabteilung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebensmittelabteilung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lebensmittelabteilung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er zwang sein Opfer noch in die Lebensmittelabteilung im sechsten Stock.
Der Tagesspiegel, 10.05.2003
Er beobachtete die beiden, als sie am Nachmittag in der Lebensmittelabteilung mehrere Male versuchten, Kunden zu bestehlen.
Süddeutsche Zeitung, 23.11.1998
Allein in der Lebensmittelabteilung habe sich seit den Anschlägen eigentlich nichts verändert.
Die Welt, 27.10.2001
Ich betrete ein Kaufhaus und fahre mit der Rolltreppe nach unten in die Lebensmittelabteilung.
Genazino, Wilhelm: Die Liebesblödigkeit, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2005, S. 7
Sie inspizierte Bahnhofstoiletten und Großküchen, Imbißbuden, Kühlhäuser und Schwimmhallen, Lebensmittelabteilungen und Duschräume.
Brussig, Thomas: Helden wie wir, Berlin: Verl. Volk und Welt 1996 [1995], S. 18
Zitationshilfe
„Lebensmittelabteilung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensmittelabteilung>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebensmittel
Lebensmitte
Lebensmaxime
Lebensmark
lebenslustig
Lebensmittelampel
Lebensmittelbehälter
Lebensmittelbereich
Lebensmittelbevorratung
Lebensmittelbranche