Lebensmittelhilfe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lebensmittelhilfe · Nominativ Plural: Lebensmittelhilfen
Worttrennung Le-bens-mit-tel-hil-fe

Typische Verbindungen zu ›Lebensmittelhilfe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebensmittelhilfe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lebensmittelhilfe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er versprach sofortige Lebensmittelhilfen für die knapp 15 Millionen Armen des Landes.
Süddeutsche Zeitung, 24.12.2001
Die bislang verteilte Lebensmittelhilfe reiche bei weitem nicht mehr aus.
Die Welt, 24.05.2000
Die übrigen siebenhundert Millionen Mark gehen für Lebensmittelhilfe an die Dritte Welt.
Die Zeit, 30.07.1982, Nr. 31
Unsere Lebensmittelhilfe hat schon Millionen geholfen, den Schrecken des Hungers zu entgehen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1968]
Wirksame Lebensmittelhilfe für die Hungernden in der Dritten Welt oder in den eigenen Ländern stößt ebenfalls an die Grenzen des Profitsystems.
Was + Wie, 1985, Nr. 3
Zitationshilfe
„Lebensmittelhilfe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensmittelhilfe>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebensmittelhersteller
Lebensmittelhändler
Lebensmittelhandel
Lebensmittelgesetz
Lebensmittelgeschäft
Lebensmittelindustrie
Lebensmittelkarte
Lebensmittelkaufhaus
Lebensmittelkette
Lebensmittelknappheit