Lebensmittelpaket, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Lebensmittelpaket(e)s · Nominativ Plural: Lebensmittelpakete
WorttrennungLe-bens-mit-tel-pa-ket

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abwurf abgeworfen abwerfen reichhaltig schicken versorgen verteilen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebensmittelpaket‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die von der Regierung verteilten Lebensmittelpakete enthielten jedoch nur Waren für im Schnitt 200 Mark.
Süddeutsche Zeitung, 15.07.1999
Die Übrigen teilen sich die verbliebenen Hütten und die Lebensmittelpakete.
Die Zeit, 10.01.2005, Nr. 02
Einmal in der Woche werfen Hubschrauber Lebensmittelpakete über der dreckigen, zerstörten Stadt ab.
konkret, 1981
Die Mitarbeiter des kuwaitischen Roten Halbmonds geben die Lebensmittelpakete zunächst noch einzeln aus.
Die Welt, 28.03.2003
Die Schauspielerin Jenny Jugo bedankt sich in einem Brief an Hitler für Blumen und ein Lebensmittelpaket, die dieser ihr übersandt hatte.
o. A.: 1940. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 5074
Zitationshilfe
„Lebensmittelpaket“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensmittelpaket>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebensmittelmarkt
Lebensmittelmarke
Lebensmittellieferung
Lebensmittellager
Lebensmittelladen
Lebensmittelpreis
Lebensmittelproduzent
Lebensmittelpunkt
Lebensmittelration
Lebensmittelrecht