Lebensmittelration, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lebensmittelration · Nominativ Plural: Lebensmittelrationen
Worttrennung Le-bens-mit-tel-ra-ti-on

Typische Verbindungen zu ›Lebensmittelration‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebensmittelration‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lebensmittelration‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und noch immer geben die Vereinten Nationen monatliche Lebensmittelrationen aus.
Süddeutsche Zeitung, 28.10.2003
Heute sind wir in der glücklichen Lage, unsere Lebensmittelrationen zu erhöhen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1942]
In der französischen Zone werden die Lebensmittelrationen auf 1536 Kalorien täglich erhöht.
o. A.: 1946. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 14872
So konnten die Lebensmittelrationen durch den Anbau von Obst und Gemüse ergänzt werden.
Der Tagesspiegel, 16.07.2004
Nach der russischen Frühjahrsrevolution und nach einer weiteren Herabsetzung der Lebensmittelrationen im Frühjahr 1917 streikten die Munitionsarbeiter.
Herzfeld, Hans: Erster Weltkrieg und Friede von Versailles. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 10372
Zitationshilfe
„Lebensmittelration“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensmittelration>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebensmittelpunkt
Lebensmittelproduzent
Lebensmittelpreis
Lebensmittelpaket
Lebensmittelmarkt
Lebensmittelrecht
Lebensmittelsicherheit
Lebensmittelskandal
Lebensmittelspende
Lebensmittelüberwachung