Lebensmittelrecht, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Lebensmittelrecht(e)s · Nominativ Plural: Lebensmittelrechte
Worttrennung Le-bens-mit-tel-recht

Typische Verbindungen zu ›Lebensmittelrecht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebensmittelrecht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lebensmittelrecht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem müsste sie im Sinne des Lebensmittelrechts schon längst verboten sein.
Die Welt, 03.06.2003
Um hier größere Klarheit zu schaffen, hat der Bund für Lebensmittelrecht das Gutachten in Auftrag gegeben.
Die Zeit, 25.11.1988, Nr. 48
Sie soll gewährleisten, daß Gesetze und Verordnungen des Lebensmittelrechts eingehalten werden.
o. A. [CS.]: Lebensmittelüberwachung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1977]
Dabei ist etwa an das Lebensmittelrecht, das Arzneimittelgesetz oder das Maschinenschutzgesetz zu denken.
Dichtl, Erwin: Grundzüge der Binnenhandelspolitik, Stuttgart u. a.: Fischer 1979, S. 86
Gegen drei Hersteller wurde Strafanzeige wegen vorsätzlicher Verletzung des Lebensmittelrechts erstattet.
Bild, 27.02.2001
Zitationshilfe
„Lebensmittelrecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensmittelrecht>, abgerufen am 31.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebensmittelration
Lebensmittelpunkt
Lebensmittelproduzent
Lebensmittelpreis
Lebensmittelpaket
Lebensmittelsicherheit
Lebensmittelskandal
Lebensmittelspende
Lebensmittelüberwachung
Lebensmittelverfälschung