Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Lebensmittelvergiftung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Le-bens-mit-tel-ver-gif-tung
Wortzerlegung Lebensmittel Vergiftung
eWDG

Bedeutung

Vergiftung durch den Genuss verdorbener Lebensmittel

Typische Verbindungen zu ›Lebensmittelvergiftung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebensmittelvergiftung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lebensmittelvergiftung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch in der Nacht vor dem Rennen litt sie unter einer Lebensmittelvergiftung. [Der Tagesspiegel, 27.09.2001]
Wer vorsorglich bestrahlt, verhütet Lebensmittelvergiftungen, sagen die Befürworter der Technik. [Die Zeit, 02.12.1994, Nr. 49]
Er leide unter einer Lebensmittelvergiftung, außerdem sei er im Bad ausgerutscht und schwer gestürzt. [Süddeutsche Zeitung, 03.01.1997]
Die Lebensmittelvergiftung ist möglicherweise durch schlecht gekühltes Essen hervorgerufen worden. [Süddeutsche Zeitung, 27.07.1996]
Kaum ein Tag vergeht mehr ohne neue Schreckensmeldungen in einem der bisher ärgsten Fälle von Lebensmittelvergiftung. [Der Spiegel, 14.04.1986]
Zitationshilfe
„Lebensmittelvergiftung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensmittelvergiftung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebensmittelverfälschung
Lebensmitteltafel
Lebensmittelspende
Lebensmittelskandal
Lebensmittelsicherheit
Lebensmittelversorgung
Lebensmittelvorrat
Lebensmittelzusatzstoff
Lebensmittelüberwachung
Lebensmodell