Lebensmittelvorrat

Worttrennung Le-bens-mit-tel-vor-rat
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Vorrat an Lebensmitteln

Typische Verbindungen zu ›Lebensmittelvorrat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebensmittelvorrat‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lebensmittelvorrat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Lebensmittelvorräte reichten noch für zwei bis drei fünf Tage.
Die Zeit, 04.08.2005, Nr. 32
Die Lebensmittelvorräte reichten nur noch für vier bis fünf Tage.
Süddeutsche Zeitung, 27.11.1996
Andere hatten schwere Boote übers Eis gezogen, die sie irgendwann liegenlassen mußten, meist mit einem Teil der Lebensmittelvorräte.
Nadolny, Sten: Die Entdeckung der Langsamkeit, München: Piper 1983, S. 345
Bei den Händlern, die auf eine Teuerung spekulieren, werden Lebensmittelvorräte beschlagnahmt und verteilt.
Enzensberger, Hans Magnus: Der kurze Sommer der Anarchie, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1972, S. 170
Endlich, nach sechs Wochen, kam das ausgesandte Fahrzeug mit reichlichen Lebensmittelvorräten zurück.
Konetzke, Richard: Überseeische Entdeckungen und Eroberungen. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 1189
Zitationshilfe
„Lebensmittelvorrat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensmittelvorrat>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebensmittelversorgung
Lebensmittelvergiftung
Lebensmittelverfälschung
Lebensmittelüberwachung
Lebensmittelspende
Lebensmittelzusatzstoff
Lebensmodell
Lebensmöglichkeit
Lebensmonat
Lebensmorgen