Lebensniveau, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungLe-bens-ni-veau (computergeneriert)
WortzerlegungLebenNiveau
eWDG, 1969

Bedeutung

Synonym zu Lebensstandard
Beispiel:
das Lebensniveau des Volkes heben

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angleichung Arbeiter Arbeiterklasse Aufschwung Bevölkerung Bürger Erhöhung Hebung Senkung Sowjetvolk Steigerung Unterschied Verbesserung Volk Werktätige allgemein angleichen erhöhen erreicht geistig heben hoch kulturell materiell niedrig senken sinkend steigend verbessern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebensniveau‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es verschlechtert sich das ohnehin niedrige Lebensniveau der Mehrheit der russischen Bürger.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1997]
Rüstung in unserer Welt senkt nicht nur das materielle Lebensniveau.
konkret, 1982
Selbst heute noch liegt das Lebensniveau in vielen Ländern der Dritten Welt weit unter dem ihrer vorkolonialen und vorkapitalistischen Geschichte.
Kurz, Robert: Schwarzbuch Kapitalismus, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 0
Im Vordergrund steht dabei die Planung des materiellen und kulturellen Lebensniveaus.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - S. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 20775
Das ständige Wachstum der Wirtschaft und das steigende materielle und kulturelle Lebensniveau des Volkes in den sozialistischen Ländern sind überzeugende Beweise dieser Vorzüge.
Einheit, 1972, Nr. 7, Bd. 27
Zitationshilfe
„Lebensniveau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensniveau>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebensnerv
Lebensnähe
lebensnah
lebensmutig
Lebensmut
Lebensnot
Lebensnotdurft
lebensnotwendig
Lebensnotwendigkeit
Lebensodem