Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Lebensodem

Grammatik Substantiv
Worttrennung Le-bens-odem

Typische Verbindungen zu ›Lebensodem‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebensodem‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lebensodem‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Hölle, könnte man meinen, hat hier, weisungsgemäß anti‑human gesinnt, phantasievoll und tatkräftig eine Karikatur geschaffen und ihr tückisch den Lebensodem erhalten. [Die Zeit, 18.10.1974, Nr. 43]
Nunmehr wird der Lebensodem für jene durch Petersberg vor dem Friedhof bewahrte Alt‑Kapazitätvon 2 Mill. t fällig. [Die Zeit, 06.02.1950, Nr. 06]
Zitationshilfe
„Lebensodem“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensodem>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebensnähe
Lebensnotwendigkeit
Lebensnotdurft
Lebensnot
Lebensniveau
Lebensoptimismus
Lebensordnung
Lebensorientierung
Lebenspartner
Lebenspartnerin