Lebensplan, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lebensplan(e)s · Nominativ Plural: Lebenspläne
Aussprache
WorttrennungLe-bens-plan (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Idee vom Leben · ↗Lebensentwurf · ↗Lebensmodell · Lebensplan · Vorstellung vom Leben
Unterbegriffe
Assoziationen
  • (eine bestimmte) Lebensweise haben · (einen bestimmten) Lebensstil haben · das Leben eines/einer (...) führen · ein (...) Leben führen · ein (...) Leben haben  ●  ↗(irgendwie) leben  Hauptform

Typische Verbindungen
computergeneriert

Haufen Karriere Scheitern Verwirklichung alternativ aufstellen entwerfen gescheitert individuell passen schmieden ursprünglich vorsehen zerstören

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebensplan‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ist es gut, so etwas wie einen Lebensplan zu haben?
Bild, 08.06.1999
Die Analyse soll auch dazu dienen, einen individuellen Lebensplan zu entwickeln.
Der Tagesspiegel, 16.10.1997
Dreimal fährt dies gegen den Mann und stört ihn in seinem Lebensplan.
Döblin, Alfred: Berlin Alexanderplatz, Olten: Walter 1961 [1929], S. 6
Qualitative Veränderung ist für beide Partner in dieser Beziehung nicht mehr möglich, für ihren Lebensplan aber nötig.
Pilgrim, Volker Elis: Manifest für den freien Mann - Teil 1, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 1983 [1977], S. 48
Nur durch die Arbeit lernt der Mensch seine Kräfte kennen, seine Zeit einteilen, einen Lebensplan entwerfen.
Schmoller, Gustav: Grundriß der Allgemeinen Volkswirtschaftslehre Erster Teil, Berlin: Duncker & Humblot 1978 [1900], S. 32
Zitationshilfe
„Lebensplan“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensplan>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lebensphilosophisch
Lebensphilosophie
Lebensphase
Lebenspfad
Lebensperspektive
Lebensplanung
lebenspraktisch
Lebenspraxis
Lebensprinzip
Lebensproblem