Lebensplan, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lebensplan(e)s · Nominativ Plural: Lebenspläne
Aussprache 
Worttrennung Le-bens-plan
Wortzerlegung Leben Plan1

Thesaurus

Synonymgruppe
Idee vom Leben · Lebensentwurf · Lebensmodell · Lebensplan · Vorstellung vom Leben

Typische Verbindungen zu ›Lebensplan‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebensplan‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lebensplan‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dreimal fährt dies gegen den Mann und stört ihn in seinem Lebensplan. [Döblin, Alfred: Berlin Alexanderplatz, Olten: Walter 1961 [1929], S. 6]
Ein Kind passt nicht in ihren Lebensplan, schon gar keines, das sie alleine aufziehen muss. [Die Zeit, 28.10.2013, Nr. 43]
Wir versuchen, in diesen unruhigen Zeiten so was wie einen Lebensplan aufzustellen. [Die Zeit, 11.11.2004, Nr. 49]
Im Lebensplan unserer westlichen Welt ist, im Vergleich mit den orientalischen Völkern, nichts wirklich streng strukturiert. [Süddeutsche Zeitung, 24.06.1999]
Aber einer Regierung, die selbst von der Hand in den Mund lebt, sind die Lebenspläne ihrer Bürger offenbar herzlich egal. [Die Welt, 25.10.2002]
Zitationshilfe
„Lebensplan“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensplan>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebensphilosophie
Lebensphase
Lebenspfad
Lebensperspektive
Lebenspartnerschaft
Lebensplanung
Lebenspraxis
Lebensprinzip
Lebensproblem
Lebensprozess