Lebensplanung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lebensplanung · Nominativ Plural: Lebensplanungen
Aussprache 
Worttrennung Le-bens-pla-nung
Wortzerlegung LebenPlanung
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2016

Bedeutung

jmds. Planung seines Lebens besonders in Hinblick auf seine berufliche Zukunft
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die eigene, individuelle, persönliche, private, weitere Lebensplanung
in Präpositionalgruppe/-objekt: in jmds. Lebensplanung eingreifen; Einschnitte in der Lebensplanung; ein Eingriff in die Lebensplanung
mit Genitivattribut: die Lebensplanung der Bürger, der Familien, der Menschen
als Genitivattribut: eine Frage der Lebensplanung
Beispiele:
Wir wollen ihnen [den Mitarbeitern] helfen, Beruf und private Lebensplanung samt Gründung einer Familie besser miteinander vereinbaren zu können. [Bild am Sonntag, 16.01.2005]
Ich warne aber davor, dass sich der Staat zu viel in die persönliche Lebensplanung einmischt. [Spiegel, 06.02.2013 (online)]
Nirgendwo ist eine ehrliche und verläßliche Politik so notwendig wie bei der Rente – schließlich geht es hier stets um Lebensplanungen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 31.03.2005]
Die meisten Türken in Deutschland verstehen sich nicht mehr als Gäste auf Zeit, sondern richten ihre Lebensplanung auf das Zuwandererland aus. [Frankfurter Rundschau, 07.08.2000]
Auch in der modernen Gesellschaft mit ihren Sachzwängen[…] müssen wir individuelle Entfaltungsmöglichkeiten und individuelle Lebensplanung bewahren. [Die Zeit, 11.10.1974, Nr. 42]

Typische Verbindungen zu ›Lebensplanung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebensplanung‹.

Zitationshilfe
„Lebensplanung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensplanung>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebensplan
lebensphilosophisch
Lebensphilosophie
Lebensphase
Lebenspfad
lebenspraktisch
Lebenspraxis
Lebensprinzip
Lebensproblem
Lebensprozess