Lebensregel

GrammatikSubstantiv
WorttrennungLe-bens-re-gel
WortzerlegungLebenRegel
eWDG, 1969

Bedeutung

Regel, Richtschnur für das Leben
Beispiele:
eine wahre, goldene Lebensregel
sich [Dativ] Mäßigkeit zur Lebensregel machen

Thesaurus

Synonymgruppe
Kalenderspruch · Kalenderweisheit · Lebensregel · ↗Lebensweisheit · weiser Spruch  ●  alte chinesische Weisheit  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Sammlung allgemein golden gültig islamisch praktisch streng strikt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebensregel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bonn - Auf innere Werte soll man achten, sagt eine populäre Lebensregel.
Die Welt, 08.10.1999
Diese allgemeine Lebensregel bestätigt sich also auch in der Luft.
Die Zeit, 09.12.1966, Nr. 50
Auf die Lebensregeln Jesu ist absoluter Verlaß, denn dahinter steht Gott.
Alt, Franz: Liebe ist möglich, München: Piper 1985, S. 155
Von Helmholtz kann man vielleicht sagen, für ihn habe die Lebensregel gegolten, im Reden wie Handeln alles Überflüssige zu vermeiden.
Wundt, Wilhelm: Erlebtes und Erkanntes. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1921], S. 1827
Mit diesen Lebensregeln kommt Ihr in der Heimat ziemlich bis nach Aschersleben.
Engelhardt, Wilhelm: Kleiner Knigge für heimkehrende Sieger nebst kurzer Instruktion über die Heimat. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1918], S. 20734
Zitationshilfe
„Lebensregel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensregel>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebensreformer
Lebensreform
Lebensrecht
Lebensrealität
Lebensraum
Lebensreise
lebensrettend
Lebensretter
Lebensrettung
Lebensrhythmus