Lebensuhr

GrammatikSubstantiv
WorttrennungLe-bens-uhr (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Zeiger Zelle ablaufen ticken zurückdrehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebensuhr‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Mond treibt auch unsere Lebensuhr vorwärts und macht uns dadurch alt.
Bild, 01.09.2003
Wie genau Gene an der Lebensuhr drehen, ist noch unbekannt.
Die Zeit, 21.01.2013, Nr. 03
Überhaupt scheint die Lebensuhr des 69-Jährigen nicht mehr so hektisch und chaotisch zu ticken.
Die Welt, 06.12.1999
Man wird geboren, und dann fängt die Lebensuhr an zu laufen, wie die Stoppuhr bei einem Videorekorder.
Süddeutsche Zeitung, 08.03.2004
Aber es wird möglich sein, die Lebensuhr beim Klonen wirklich auf Anfang zu stellen.
Der Tagesspiegel, 09.03.2001
Zitationshilfe
„Lebensuhr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensuhr>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lebensüberdrüssig
Lebensüberdruss
Lebenstüchtigkeit
lebenstüchtig
lebenstreu
Lebensumfeld
Lebensumstand
Lebensumwelt
lebensunfähig
Lebensunfähigkeit