Lebensverneinung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungLe-bens-ver-nei-nung
eWDG, 1969

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von lebensverneinend

Thesaurus

Synonymgruppe
Defätismus · ↗Dekadenz · ↗Endzeitstimmung · Lebensverneinung · ↗Miesmacherei · ↗Pessimismus · ↗Schwarzseherei · ↗Untergangsstimmung · ↗Weltuntergangsstimmung  ●  ↗Defaitismus  schweiz.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Lebensbejahung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebensverneinung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die absolute Lebensverneinung eines kleinen Jungen war die Bestätigung ihrer eigenen Vereinsamung.
Die Zeit, 17.12.2003, Nr. 51
In Verbindung damit steht die die Stellung zur Welt stärker ins Existentielle wendende Frage der Lebensbejahung und der Lebensverneinung.
Blumenberg, H.: Optimismus und Pessimismus. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 14131
Politische Vorahnungen vermischen sich mit der existenziellen Lebensverneinung und einem vehementen Liebesbegehren.
Die Zeit, 30.07.2007, Nr. 31
Zitationshilfe
„Lebensverneinung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensverneinung>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
lebensverneinend
Lebensverlauf
Lebensverlängerung
lebensverlängernd
Lebensverhältnis
Lebensversicherer
Lebensversicherung
Lebensversicherungsgesellschaft
Lebensversicherungspolice
Lebensversicherungssumme