Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Lebensweg, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lebensweg(e)s · Nominativ Plural: Lebenswege
Aussprache 
Worttrennung Le-bens-weg
Wortzerlegung Leben Weg
eWDG

Bedeutung

Weg durchs Leben
Beispiele:
ein glatter, abenteuerlicher, dornenvoller Lebensweg
den gleichen Lebensweg mit jmdm. gehen
den gemeinsamen Lebensweg antreten (= heiraten)
jmdm. gute Ratschläge, goldene Worte mit auf den Lebensweg geben
jmdm. für den ferneren Lebensweg Glück wünschen

Typische Verbindungen zu ›Lebensweg‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebensweg‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lebensweg‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenigstens drei seiner Filme zeichnen den Lebensweg realer Personen nach. [Die Zeit, 13.01.2000, Nr. 3]
Hat Ihnen Ihr Vater noch etwas auf Ihren Lebensweg mitgegeben? [Die Zeit, 04.10.1996, Nr. 41]
Auf meinem Lebensweg war ich auch nicht auf Rosen gebettet. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1989]]
Es soll ihm helfen, seinen Lebensweg auf dieser Erde leichter zu finden und sein Dasein schöner gestalten zu können. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1938]]
Über seine Ausbildung sowie seinen Lebensweg ist nur wenig bekannt. [Becker, Heinz: Franchini. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1955], S. 13995]
Zitationshilfe
„Lebensweg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensweg>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebenswasser
Lebenswandel
Lebenswahrheit
Lebensvorstellung
Lebensvorgang
Lebensweise
Lebensweisheit
Lebenswelt
Lebensweltorientierung
Lebenswerk