Lebensweisheit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungLe-bens-weis-heit
WortzerlegungLebenWeisheit
eWDG, 1969

Bedeutung

durch lange Lebenserfahrung erworbene Weisheit
Beispiele:
eine hohe, tiefe Lebensweisheit
diese Dichtung enthält viele Lebensweisheiten

Thesaurus

Synonymgruppe
Kalenderspruch · Kalenderweisheit · ↗Lebensregel · Lebensweisheit · weiser Spruch  ●  alte chinesische Weisheit  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aphorismus Großmutter Humor Maxime Philosoph Philosophie Schatz Sprichwort Spruch Tiefe Witz allgemein aphoristisch asiatisch banal fernöstlich golden heiter konfuzianisch lauten lehren mitgeben praktisch schlicht schöpfen simpel tief verbreiten vermitteln voll

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebensweisheit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings kam ich mit Lebensweisheiten dieser Art bei ihr nicht weit.
Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 86
Nur leider bringt ihn seine Lebensweisheit immer wieder hinter Gitter.
Bild, 03.11.2004
Wie gut es einem gegangen ist, weiß man immer erst hinterher, und womöglich gilt diese Lebensweisheit sogar für die neunziger Jahre.
Der Tagesspiegel, 12.03.1998
Diese Lebensweisheit war mir einmal das rettende Seil aus dem Sumpf der Depression.
Frisch, Karl von: Erinnerungen eines Biologen, Berlin: Springer 1957, S. 41
Die hellenistische Lebensweisheit erhält durch die Idee des göttlichen Gesetzes einen Sammelpunkt.
Taubes, Jacob: Abendländische Eschatologie, München: Matthes und Seitz, 1991 [1947], S. 52
Zitationshilfe
„Lebensweisheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensweisheit>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebensweise
Lebensweg
Lebenswasser
Lebenswandel
Lebenswahrheit
Lebenswelt
lebensweltlich
Lebensweltorientierung
Lebenswerk
lebenswert