Lebensziel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungLe-bens-ziel
WortzerlegungLebenZiel
eWDG, 1969

Bedeutung

Ziel, das man sich im Leben gesteckt hat
Beispiele:
ein festes, hohes, unerreichbares Lebensziel
ein praktisches Lebensziel haben

Thesaurus

Synonymgruppe
Berufung · ↗Lebenssinn · Lebensziel
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Erfüllung Erreichung Karriere Verwirklichung beruflich eigentlich einzig erfüllen erklärt erreichen erstrebenswert formulieren ober persönlich verfehlen verfolgen verwirklichen vorrangig wichtig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebensziel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit 18 reichte einem als Lebensziel aber noch, möglichst viele Platten zu besitzen.
Die Zeit, 15.09.2008, Nr. 37
Für junge Frauen auf dem Land war es einst das Lebensziel, in einen angesehenen Hof einzuheiraten.
Süddeutsche Zeitung, 20.08.2001
Diese ästhetische Einstellung zum Lebensziel bietet wenig Schutz gegen drohende Leiden, vermag aber für vieles zu entschädigen.
Freud, Sigmund: Das Unbehagen in der Kultur, Wien: Internat. Psychoanalyt. Verl. 1930, S. 28
Seufzend unter dieser Last disputiert er mit den Freunden über das Lebensziel.
Lorenz, R.: Augustin. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 25784
Die Vorliebe für ein Lebensziel liegt oft schon im kindlichen Spiel.
Die Landfrau, 01.11.1924
Zitationshilfe
„Lebensziel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensziel>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebenszeugnis
lebenszerstörend
Lebenszeit
Lebenszeichen
Lebenswoche
Lebenszufriedenheit
Lebenszusammenhang
Lebenszuschnitt
Lebenszweck
Lebenszyklus