Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Lebensziel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Lebensziel(e)s · Nominativ Plural: Lebensziele
Aussprache 
Worttrennung Le-bens-ziel
Wortzerlegung Leben Ziel
eWDG

Bedeutung

Ziel, das man sich im Leben gesteckt hat
Beispiele:
ein festes, hohes, unerreichbares Lebensziel
ein praktisches Lebensziel haben

Thesaurus

Synonymgruppe
Berufung · Lebenssinn · Lebensziel

Typische Verbindungen zu ›Lebensziel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebensziel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lebensziel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit 18 reichte einem als Lebensziel aber noch, möglichst viele Platten zu besitzen. [Die Zeit, 15.09.2008, Nr. 37]
Und dieser wurde für ihn, wie sein Biograph vermerkt, „zum einzigen Lebensziel". [Die Zeit, 10.11.1989, Nr. 46]
Heute, mit 34, ist Herr P. seinem Lebensziel ein gewaltiges Stück nähergekommen. [Die Zeit, 22.04.1988, Nr. 17]
Für junge Frauen auf dem Land war es einst das Lebensziel, in einen angesehenen Hof einzuheiraten. [Süddeutsche Zeitung, 20.08.2001]
Diese ästhetische Einstellung zum Lebensziel bietet wenig Schutz gegen drohende Leiden, vermag aber für vieles zu entschädigen. [Freud, Sigmund: Das Unbehagen in der Kultur, Wien: Internat. Psychoanalyt. Verl. 1930, S. 28]
Zitationshilfe
„Lebensziel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebensziel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebenszeugnis
Lebenszeit
Lebenszeichen
Lebenswoche
Lebenswissenschaft
Lebenszufriedenheit
Lebenszusammenhang
Lebenszuschnitt
Lebenszweck
Lebenszyklus