Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Lebenszusammenhang, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lebenszusammenhang(e)s · Nominativ Plural: Lebenszusammenhänge
Worttrennung Le-bens-zu-sam-men-hang

Typische Verbindungen zu ›Lebenszusammenhang‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lebenszusammenhang‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lebenszusammenhang‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die beste Alternative ist natürlich, sich in den alltäglichen Lebenszusammenhängen kennenzulernen. [Merian, Svende: Der Tod des Märchenprinzen, Hamburg: Buntbuch-Verl. 1980 [1980], S. 8]
Nur das spanische Theater steht in Lebenszusammenhang mit der großen Malerei der Nation. [Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Tübingen: Francke 1993 [1948], S. 924]
Man vermag diese Dinge nicht einzuordnen in die großen Lebenszusammenhänge. [Lakaschus, Carmen u. Binder, Hans-Jörg: Der Unterschied von Mann und Frau, Frankfurt: Bärmeier und Nikel 1968, S. 126]
Entscheidend ist jedoch die Übertragung der Logik kapitalistischer Kalkulation in andere Lebenszusammenhänge. [Die Zeit, 21.04.2005, Nr. 17]
Das muss noch stärker werden, denn Kunst steht immer auch im Lebenszusammenhang. [Die Welt, 07.10.2000]
Zitationshilfe
„Lebenszusammenhang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebenszusammenhang>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebenszufriedenheit
Lebensziel
Lebenszeugnis
Lebenszeit
Lebenszeichen
Lebenszuschnitt
Lebenszweck
Lebenszyklus
Lebenszyklus-Analyse
Lebenszyklusanalyse