Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Leberkoma

Worttrennung Le-ber-ko-ma
Wortzerlegung Leber Koma1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin Koma bei Leberinsuffizienz

Verwendungsbeispiele für ›Leberkoma‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Ende steht nach jahrzehntelanger Entwicklung das Leberkoma als Todesursache. [o. A. [cs]: Leberzirrhose. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1978]]
Der Körper wird nicht mehr entgiftet – auch dadurch schwerste Gehirnschäden (Leberkoma). [Bild, 06.08.1999]
Bereits acht Stunden nach dem Verzehr kommt es zu Durchfall und Erbrechen, später Leberkoma. [Bild, 13.10.2005]
Genau wie bei seinem weißen Pilz‑Bruder kommt es nur durch eine Geschmacksprobe nach acht Stunden zu Erbrechen und Durchfall, dann Leberkoma. [Bild, 13.10.2005]
In Einzelfällen mag das sogar richtig sein, wie beim elfjährigen Sebastian, der nach einer Medikamentenunverträglichkeit und daraus resultierendem Leberkoma geistig behindert ist. [Süddeutsche Zeitung, 13.04.1999]
Zitationshilfe
„Leberkoma“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leberkoma>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leberkolik
Leberknödelsuppe
Leberknödel
Leberkloß
Leberkarzinom
Leberkrankheit
Leberkrebs
Leberkäse
Leberlappen
Leberleiden