Leberkoma

Worttrennung Le-ber-ko-ma
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin Koma bei Leberinsuffizienz

Verwendungsbeispiele für ›Leberkoma‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Ende steht nach jahrzehntelanger Entwicklung das Leberkoma als Todesursache.
o. A. [cs]: Leberzirrhose. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1978]
Der Körper wird nicht mehr entgiftet - auch dadurch schwerste Gehirnschäden (Leberkoma).
Bild, 06.08.1999
Bereits acht Stunden nach dem Verzehr kommt es zu Durchfall und Erbrechen, später Leberkoma.
Bild, 13.10.2005
In Einzelfällen mag das sogar richtig sein, wie beim elfjährigen Sebastian, der nach einer Medikamentenunverträglichkeit und daraus resultierendem Leberkoma geistig behindert ist.
Süddeutsche Zeitung, 13.04.1999
Im Endstadium der Krankheit kann es zur Leberzirrhose mit totalem Ausfall des Organs (Leberkoma) oder auch zum Leberkrebs kommen.
Süddeutsche Zeitung, 28.09.1998
Zitationshilfe
„Leberkoma“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leberkoma>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leberkolik
Leberknödelsuppe
Leberknödel
Leberkloß
Leberkäse
leberkrank
Leberkrankheit
Leberkrebs
Leberlappen
Leberleiden