Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Leberlappen, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Le-ber-lap-pen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

einzelnes Teilstück der Leber

Typische Verbindungen zu ›Leberlappen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leberlappen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Leberlappen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der linke Leberlappen wächst innerhalb eines Jahres wieder nach, sagen die Ärzte. [Die Welt, 15.08.2000]
Zehn schwerst leberkranken Patienten konnte bislang ein Leberlappen von Lebend‑Spendern transplantiert werden. [Bild, 03.05.2000]
Dagegen gilt die Spende für Kinder, bei der nur zwei Segmente des linken Leberlappens verpflanzt werden, als relativ sicher. [Süddeutsche Zeitung, 04.12.2001]
Mit einem Team von Ärzten hatte Schlitt dem Sohn am 9. M ärz den rechten Leberlappen entnommen und dem Vater eingesetzt. [Süddeutsche Zeitung, 03.04.2004]
Mit einem Ärzte‑Team hatte er selbst dem Sohn am 9. M ärz den rechten Leberlappen entnommen und dem Vater eingesetzt. [Süddeutsche Zeitung, 03.04.2004]
Zitationshilfe
„Leberlappen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leberlappen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leberkäse
Leberkrebs
Leberkrankheit
Leberkoma
Leberkolik
Leberleiden
Lebermoos
Leberpastete
Leberpilz
Leberreim