Leberleiden, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Le-ber-lei-den
Wortzerlegung LeberLeiden
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

chronischer Krankheitszustand der Leber; Hepatopathie

Typische Verbindungen zu ›Leberleiden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Leberleiden‹.

Verwendungsbeispiele für ›Leberleiden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er starb, nur 26 Jahre alt, wenige Tage vorher an seinem Leberleiden.
Bild, 14.03.2001
Er erlag einem Leberleiden, nachdem er erst kürzlich operiert worden war, meldete das italienische Fernsehen.
Die Welt, 22.05.1999
Nach vier Monaten schweren Leidens und Fieberns - in der letzten Zeit war immer von einem Leberleiden die Rede - hat man ihr jetzt die Gallenblase entfernt.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1936. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1936], S. 128
Vor Jahren wurde ich auf die sehr häufige Verbindung der Migräne mit Leberleiden und Gallenblasenentzündung aufmerksam.
Buchinger, Otto: Das Heilfasten und seine Hilfsmethoden als biologischer Weg, Stuttgart: Hippokrates-Verl. 1982 [1935], S. 80
Bei einem Besuch in der Heimat ist Cornelius, 50 Jahre alt, an einem Leberleiden verschieden.
Engel, Hans: Cornelius. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1952], S. 19165
Zitationshilfe
„Leberleiden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Leberleiden>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Leberlappen
Leberkrebs
Leberkrankheit
leberkrank
Leberkoma
leberleidend
Lebermoos
Leberpastete
Leberpilz
Leberreim