Lebkuchenmann, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lebkuchenmann(e)s · Nominativ Plural: Lebkuchenmänner
Worttrennung Leb-ku-chen-mann
Wortzerlegung LebkuchenMann

Thesaurus

Synonymgruppe
Dambedei  regional · Grittibänz  schweiz. · Grättimann  regional, schweiz., selten · Hefekerl  mittelfränkisch · Klausenmann  oberschwäbisch · ↗Krampus  bayr., österr. · Lebkuchenmann  ostdeutsch · ↗Pfefferkuchenmann  ostdeutsch · Stutenkerl  norddeutsch · Stutenmann  regional · Weckenmännchen  regional · Weckmann  rheinisch, schwäbisch, hessisch
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Lebkuchenmann‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Währenddessen dehnte sich der Kopf eines Lebkuchenmannes zwischen meinen Zähnen wie Gummi.
Die Zeit, 07.02.2012 (online)
Am ersten Adventssonntag bekam jeder einen liebevoll verzierten Lebkuchenmann zu seinem Kakao.
Süddeutsche Zeitung, 19.12.2001
Zitationshilfe
„Lebkuchenmann“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lebkuchenmann>, abgerufen am 11.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lebkuchenherz
Lebkuchenhaus
Lebkuchenbäcker
Lebkuchen
Lebhaftigkeit
Lebküchler
Lebküchlerei
Lebküchner
leblos
Leblosigkeit