Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Lederband, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Le-der-band
Wortzerlegung Leder Band2
eWDG

Bedeutung

Buch, das in Leder gebunden ist
Beispiel:
Goethes Werke in Lederbänden

Typische Verbindungen zu ›Lederband‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lederband‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lederband‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In dem Zimmer, in das ich geführt wurde, roch es gut nach alten Büchern mit Lederbänden. [Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 31017]
Er trägt den silbernen Ring im linken Ohr, ein dünnes Lederband um den Hals. [Die Zeit, 16.06.2003, Nr. 24]
Um den Hals trug ich ein dünnes Lederband, ohne Anhänger, nur das Band. [Süddeutsche Zeitung, 25.07.2003]
Im Schrank hängt noch ein guter Sakko, im Bord steht noch ein Lederband. [Tucholsky, Kurt: Neujahrsgruß an die Geistigen Deutschlands. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke – Briefe – Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1922], S. 28776]
Um ihren Hals baumelt ein Lederband mit einem hölzernen Elch. [Süddeutsche Zeitung, 01.12.2001]
Zitationshilfe
„Lederband“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lederband#1>.

Weitere Informationen …

Lederband, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Le-der-band
Wortzerlegung Leder Band1
eWDG

Bedeutung

Band, das aus Leder gefertigt ist
Beispiel:
ein Lederband am Handgelenk tragen

Typische Verbindungen zu ›Lederband‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lederband‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lederband‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In dem Zimmer, in das ich geführt wurde, roch es gut nach alten Büchern mit Lederbänden. [Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 31017]
Er trägt den silbernen Ring im linken Ohr, ein dünnes Lederband um den Hals. [Die Zeit, 16.06.2003, Nr. 24]
Um den Hals trug ich ein dünnes Lederband, ohne Anhänger, nur das Band. [Süddeutsche Zeitung, 25.07.2003]
Im Schrank hängt noch ein guter Sakko, im Bord steht noch ein Lederband. [Tucholsky, Kurt: Neujahrsgruß an die Geistigen Deutschlands. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke – Briefe – Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1922], S. 28776]
Um ihren Hals baumelt ein Lederband mit einem hölzernen Elch. [Süddeutsche Zeitung, 01.12.2001]
Zitationshilfe
„Lederband“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lederband#2>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lederball
Lederbalg
Lederarbeit
Lederabsatz
Lederabfall
Lederbar
Lederbearbeitung
Lederbecher
Lederbelag
Lederbesatz