Lederbranche, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungLe-der-bran-che (computergeneriert)
WortzerlegungLederBranche

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als normal gelten heutzutage in der schnellebigen Lederbranche fünf Teile.
Süddeutsche Zeitung, 24.09.1994
Die Lederbranche war vor dem Jahre 1933 verjudet wie kaum eine andere.
o. A.: Die verdienen zu gut. In: Das Schwarze Korps, 09.01.1941, S. 5
Die Zeiten haben sich nicht nur in der Lederbranche geändert, sondern noch auf vielen anderen Gebieten.
Die Zeit, 08.09.1961, Nr. 37
Nach Angaben der Gewerkschaft machen sich auch bei den Futtermittelherstellern und in der Lederbranche Engpässe bemerkbar.
Der Tagesspiegel, 15.01.2001
Sie langweilte dieser Vetter Julius, der eigentlich gar kein Vetter war, dieser kleine, lustige Borstenigel mit seiner schwadronierenden Anpreisung der Lederbranche und seiner Vorzüge.
Hermann, Georg [d.i. Borchardt, Georg Hermann]: Jettchen Gebert, Berlin: Fleischel 1919 [1906], S. 155
Zitationshilfe
„Lederbranche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lederbranche>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lederbörse
Lederbeutel
lederbesetzt
Lederbesatz
Lederbelag
lederbraun
Lederbrieftasche
Ledercouch
Ledercreme
Lederdreß