Ledergürtel

Grammatik Substantiv
Worttrennung Le-der-gür-tel (computergeneriert)
Wortzerlegung LederGürtel
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
ein fester Ledergürtel

Typische Verbindungen zu ›Ledergürtel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ledergürtel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ledergürtel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann soll er ihnen gefolgt sein und sie mit einem Ledergürtel attackiert haben.
Die Zeit, 11.10.2013 (online)
Ein breiter Ledergürtel gibt ihm Halt, hilft, die Lasten auszubalancieren.
Die Welt, 11.11.2005
Sie stachen hervor in ihren dunkelgelben Anzügen mit den Ledergürteln.
Grimm, Hans: Volk ohne Raum, München: Langen 1932 [1926], S. 6446
Er wurde misstrauisch, guckte uns an, guckte die Stelle an, wo der Samowar gestanden hatte, fing an, sich den Ledergürtel von der Hose herunterzuziehen.
Alexander Granach, Da geht ein Mensch: Leck: btb Verlag 2007, S. 84
An diesem Abend trug sie ein raffiniertes, eng anliegendes, hochgeschlossenes Kleid aus bestickter China-Seide, darüber aber aparterweise einen schweren, handbreiten Ledergürtel.
Simmel, Johannes Mario: Es muß nicht immer Kaviar sein, Zürich: Schweizer Verl.-Haus 1984 [1960], S. 196
Zitationshilfe
„Ledergürtel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lederg%C3%BCrtel>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ledergurt
Ledergeweih
Ledergeruch
ledergepolstert
ledergebunden
Lederhandlung
Lederhandschuh
Lederhaut
lederhäutig
Lederhose