Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Lederhandschuh, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Lederhandschuh(e)s · Nominativ Plural: Lederhandschuhe
Aussprache 
Worttrennung Le-der-hand-schuh
Wortzerlegung Leder Handschuh
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
die Lederhandschuhe des Piloten

Typische Verbindungen zu ›Lederhandschuh‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Lederhandschuh‹.

Verwendungsbeispiele für ›Lederhandschuh‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da auch die Hände beschuht sind, passen hier am besten dunkelgraue glatte Lederhandschuhe. [Schäfer-Elmayer, Thomas: Der Elmayer. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1991], S. 4644]
Er trage nicht einmal Lederhandschuhe, sagte Bach in Super TV. [Süddeutsche Zeitung, 22.01.2002]
Um sich vor den Dornen zu schützen, trägt er schwarze Lederhandschuhe. [Süddeutsche Zeitung, 19.10.1998]
Und plötzlich kommt da von hinten ein grüner Mann mit kalten Lederhandschuhen und packt dich ganz heimtückisch. [Bild, 08.06.2002]
Er trug Lederhandschuhe und verband mir die Augen mit einem Schal. [Bild, 17.05.2002]
Zitationshilfe
„Lederhandschuh“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lederhandschuh>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lederhandlung
Ledergürtel
Ledergurt
Ledergeweih
Ledergeruch
Lederhaut
Lederhose
Lederhülse
Lederimitation
Lederjacke