Lederjoppe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Lederjoppe · Nominativ Plural: Lederjoppen
Worttrennung Le-der-jop-pe

Verwendungsbeispiele für ›Lederjoppe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ungerührt lümmelt er herum in seiner Lederjoppe und blickt in die auf Tuchfühlung gestellte Kamera.
Süddeutsche Zeitung, 20.11.1999
Auf dem Hof stand Windisch, der LPG-Vorsitzende, in Lederjoppe und schmutzverkrusteten Stiefeln.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 188
Er trug eine braune Lederjoppe und an den Füßen plumpe Filzstiefel mit Spangenverschluß.
Mann, Thomas: Der Zauberberg, Gütersloh: Bertelsmann 1998 [1924], S. 82
Zwischen Jagdstiefeln, Gewehren, Angeln, hölzernen Lockenten und Lederjoppen belugen ihn die starren Augen ausgestopfter Tiere.
Die Zeit, 01.05.1970, Nr. 18
Da stand er auf seinem Berg, riesig, die abgetragene Lederjoppe über der blütenweißen Wäsche, gereckt den spärlich bewachsenen, knochigen Schädel, ein doppelter Coriolan.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 1045
Zitationshilfe
„Lederjoppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Lederjoppe>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Lederjacke
Lederimitation
lederig
Lederhülse
Lederhose
Lederkappe
Lederkissen
Lederknopf
Lederkoffer
Lederkoller